herzlich willkommen

kyburgbuehne thun
                nur für aktivmitglieder

 

 

Plakat zum Glück, Inseznierung 2017

 

Die Theateraufführungen 2017 sind vorbei. Zahlreiche Gratulationen und positive Feedbacks zeigen uns, dass wir mit «Zum Glück» von Franz Hohler auf dem richtigen Weg waren. Durch die kreativ inspirierende Regie von Alex Truffer gewann die Insezenierung an Farbe, banale Alltäglichkeit wurde unterhaltsam und zum Teil auch schockierend vorgeführt.

 

Diashow «Zum Glück»

 

 

 

 


Zu Alex Truffer

Der gebürtige Basler und ehemalige Tourismusfachmann Alex Truffer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Bühnenregisseur, Theaterpädagoge, Kulturmanager sowie Kommunikationstrainer. Nebst seinem Allgemeinwissen über Kulturschaffen liegt seine Kernkompetenz bei der Regie. Seine Bandbreite an Inszenierungen ist mannigfaltig. Von Märchen über Modeschauen, Travestie, Kabarett-Programmen, Satiren bis hin zu Tragödien der Klassik und Modernen, aber auch Schweizer Volksgut ist ihm nichts fremd. Die Arbeit im Bereich Musical und Musiktheater rundet sein Wissen ab.

 

Zu «Zum Glück»

Ist es Glück oder müssen Mann und Frau glücklich sein, wenn Sie und Er, ihre silberne Hochzeit feiern können? Diese Frage soll der persönliche Schutzengel dieses Paares abklären. Er hat sich für seine Recherchen gerade den Silberhochzeitsabend ausgesucht, an dem der Mann seiner Frau ein Festessen bereiten will.

Bei den Wortgeplänkeln zwischen ihr und ihm geht es mal um die richtige Art, Teebeutelchen zu entsorgen, mal um Fotos im Familienalbum – aber nach und nach wird deutlich, wie tief die beiden in der Alltagsfalle gefangen sind. Als dann ein seltsamer Brief ihrer Tochter ins Spiel kommt, wird dem Schutzengel klar, dass er jetzt in Aktion treten muss, um das zu retten, was vom Glück noch übrig ist.

Die Komödie einer Krise.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsausflug
vom 27. August 2017


Zum Start meines neuen Amtes als Präsidentin, habe ich den diesjährigen Ausflug organisiert und alle Ehren-, Frei- und Aktivmitglieder dazu eingeladen. Das Interesse war leider nicht gross und es meldeten sich nur gerade 14 Personen an und zwei mussten leider aus gesundheitlichen Gründen wieder absagen.

Die kleine, aber feine Truppe startete um 10.00 Uhr zu einer gemütlichen Wanderung Richtung Schadaupark und weiter an die Buechallme zu Stuckers Gartenhaus in Allmendingen. Dort wurde der erste Durst mit einem feinen Cidre oder Bier gelöscht und weiter gings zum Golfplatz.

 

Nach einer Instruktion von Herbert versuchten wir die 18-Lochbahn mit so wenigen Schlägen wie möglich zu bewältigen. Einige beherrschten das «Einputen» sehr gut, andere waren leider nicht so talentiert (ich zähle mich zu den Zweiten).

 

 

Nach 2 Stunden hatten alle die Runde absolviert und wir spazierten wieder zurück an die Buechallme, wo wir gemütlich ein Apéro genossen und Dani sofort das Cheminee einfeuerte, damit wir so schnell wie möglich etwas Essen konnten. Sport gibt ja bekanntlich Hunger.

 

 

 

 


Nach dem Essen war es wieder an der Zeit sich sportlich zu betätigen. Alle mussten eine Runde Kricket und Darts spielen. Genau wie auf dem Golfplatz waren nicht alle gleich talentiert, aber jeder Mensch hat ja bekanntlich andere Fähigkeiten! Ich habe dann nach Rangpunkten eine Rangliste erstellt und es gab einen klaren Sieger: Fred Jäggi. Wir haben uns zwar gefragt, ob er irgendwo heimlich geübt hat, aber das wird wohl sein Geheimnis bleiben.


Bei Cake und Kaffee plauderten wir weiter, und natürlich verfolgten wir sehr intensiv den Schlussgang vom Unspunnen-Schwingen auf einem Smartphone und jubelten als ein Berner gewann.

 


Gegen 18.30 Uhr ging ein gemütlicher Tag zu Ende. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Therese und Elisabeth für Cake und Züpfe und allen Teilnehmern, mir hat's gefallen!
Christine Stucker


 

 

Unsere Sponsoren

 

Link zu Bacher AG

 

Link zu Bank Bank Coop

 

Link zu Boss Holzbau

 

Fankhauser Car Sigriswil

 

Link zu Jost Druck AG

 

Ristorante Primavera

 

Rücken Trainings Center im Bahnhof Thun

 

 

Link zu Sommerhalder Schriften

 

Frutiger Bauunternehmung Thun

 

 

Klick lädt das Programm 2013 auf Ihren Computer