herzlich willkommen

kyburgbuehne thun
                nur für aktivmitglieder

 

 

Plakat zum Glück, Inseznierung 2017

 

Die Theateraufführungen 2017 sind vorbei. Zahlreiche Gratulationen und positive Feedbacks zeigen uns, dass wir mit «Zum Glück» von Franz Hohler auf dem richtigen Weg waren. Durch die kreativ inspirierende Regie von Alex Truffer gewann die Insezenierung an Farbe, banale Alltäglichkeit wurde unterhaltsam und zum Teil auch schockierend vorgeführt.

 

Diashow «Zum Glück»

 

 

 

 


Zu Alex Truffer

Der gebürtige Basler und ehemalige Tourismusfachmann Alex Truffer, arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Bühnenregisseur, Theaterpädagoge, Kulturmanager sowie Kommunikationstrainer. Nebst seinem Allgemeinwissen über Kulturschaffen liegt seine Kernkompetenz bei der Regie. Seine Bandbreite an Inszenierungen ist mannigfaltig. Von Märchen über Modeschauen, Travestie, Kabarett-Programmen, Satiren bis hin zu Tragödien der Klassik und Modernen, aber auch Schweizer Volksgut ist ihm nichts fremd. Die Arbeit im Bereich Musical und Musiktheater rundet sein Wissen ab.

 

Zu «Zum Glück»

Ist es Glück oder müssen Mann und Frau glücklich sein, wenn Sie und Er, ihre silberne Hochzeit feiern können? Diese Frage soll der persönliche Schutzengel dieses Paares abklären. Er hat sich für seine Recherchen gerade den Silberhochzeitsabend ausgesucht, an dem der Mann seiner Frau ein Festessen bereiten will.

Bei den Wortgeplänkeln zwischen ihr und ihm geht es mal um die richtige Art, Teebeutelchen zu entsorgen, mal um Fotos im Familienalbum – aber nach und nach wird deutlich, wie tief die beiden in der Alltagsfalle gefangen sind. Als dann ein seltsamer Brief ihrer Tochter ins Spiel kommt, wird dem Schutzengel klar, dass er jetzt in Aktion treten muss, um das zu retten, was vom Glück noch übrig ist.

Die Komödie einer Krise.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vereinsausflug 2016
Schnitzeljagd à la «Klickgeil»


Etwas erstaunt war ich schon, als es im Infomail zum Ausflug 2016 hiess, dass man das Smartphone geladen mitbringen und wenn möglich zum Voraus die App «Actionbond» downloaden soll. Spielen wir etwa eine neue Fassung von «Klickgeil» oder Pokemon Go?

 

Fabienne und Eveline, die beiden Organisatorinnen des sonntäglichen Ausfluges

Aber Eveline Gujer und Fabienne Burysek, die beiden Organisatorinnen, klären uns bald auf und in zwei Gruppen begeben wir uns auf die Jagd nach vom Smartphone vorgegebenen Sehenswürdigkeiten oder Merkmalen. Kenntnisse von Thun sind gefragt. Namen von Villen, Jahreszahlen auf Denkmaltafeln, «vergessene» Hüte, Anzahl eingegossene Münze, Kunstwerke usw. sollen entdeckt, gefunden und mittels Kamera möglichst originell festgehalten werden.

 

Schnitzeljagdgruppe 1 der Kyburgbühne Thun

Fünf mutige SchnitzelsucherInnen

Der Beweis, dass der richtige Blick aufs Schloss gefunden wurde.

Gruppe 2 am Ziel

Durchs Tor gehts zum Ziel mit Zvieriplättli

 

 

 

 

 

Die anfängliche Skepsis weicht bald einer freudigen Lust und so schlendern wir bei sommerlichen Temperaturen über Brücken, entlang dem Quai, durch Gassen, Pärke, treppensteigend hinauf und wieder herunter, bis wir nach rund zweieinhalb Stunden das Ziel beider Gruppen, das «Hofrestaurant» im Schloss Thun erreichen. Eine köstliche Zvieriplatte und natürlich Flüssiges munden allen – wir habens ja verdient.

Herzlichen Dank, Fabienne und Eveline, das war echt Spitze. Und wenn wir denken, wie viel Zeit ihr für die Recherchen uns das Zusammenstellen der Fragen aufgewendet habt, verdient eure Organisation doppelte Achtung.

 

Schnitzeljagd-Gruppe 2 mit BrahmsbaumDer Brahmsbaum und die Gruppe Smartis.

Gruppe Smartis beim Winken

Wessen Hände winken hier?

Gruppe Smartis am Ziel

... juhee, Ziel erreicht!


 

 

Unsere Sponsoren

 

Link zu Bacher AG

 

Link zu Bank Bank Coop

 

Link zu Boss Holzbau

 

Fankhauser Car Sigriswil

 

Link zu Jost Druck AG

 

Ristorante Primavera

 

Rücken Trainings Center im Bahnhof Thun

 

 

Link zu Sommerhalder Schriften

 

Frutiger Bauunternehmung Thun

 

 

Klick lädt das Programm 2013 auf Ihren Computer